Die Trauzeugen

Aufgabe und Notwendigkeit der Trauzeugen

Trauzeugen haben bei Hochzeiten eine lange Tradition. Diese besteht nicht nur darin, dass sie die Vermählng durch ihre Unterschrift bestätigen, sondern sie nehmen auch eine unterstützende und beratende Rolle ein, die weit über den Hochzeitstag hinausgeht. So sollte der Trauzeuge/die Trauzeugin das Brautpaar bei den Vorbereitungen für das große Fest unterstützen. Aber auch wenn es später zu Problemen in der Beziehung kommt, ist es die Aufgabe desjenigen, der bei der Hochzeit Trauzeuge war, die Eheleute zu beraten und bei Konflikten zu vermitteln, um ein scheitern der Ehe zu verhindern.

In der heutigen Zeit sind Zeugen einer Trauung jedoch nur noch in den seltensten Fällen wirklich nötig. Lediglich die katholische Kirche schreibt die Anwesenheit von zwei Trauzeugen bei Vermählungen noch vor. Vor dem Standesamt oder bei einer evangelischen Trauung ist ein Trauzeuge hingegen zwar immer noch möglich, aber nicht mehr zwingend vorgeschrieben.

Möchten Sie Trauzeugen bei Ihrer Hochzeit dabei haben, sollten Sie diese auf jeden Fall rechtzeitig und überlegt auswählen. Am besten ist jemand geeignet, zu dem Sie ein inniges Verhältnis haben und dem Sie vertrauen. So können Sie sicher sein, dass Ihr Trauzeuge/Ihre Trauzeugin auch dann noch für Sie da sind, wenn tatsächlich Probleme in der Ehe auftreten sollten.

 

Für Trauzeugen gelten einige Vorschriften:

Ein Trauzeuge muss volljährig sein und einen gültigen Ausweis vorlegen können. Zudem muss er bei der Trauung Deutsch verstehen und der Zeremonie auch geistig folgen können.

Wird jemand als Trauzeuge bestimmt, so sollte dieses Amt nur aus wirklich wichtigem Grund abgelehnt werden. Trauzeuge/Trauzeugin einer Hochzeit zu sein ist schließlich auch eine besondere Auszeichnung für die Verbindung zwischen dem Hochzeitspaar und den Personen, welche Zeugen der Hochzeit sind.

Ein Trauzeuge begleitet die Eheschließung aktiv, ist sowohl im Standesamt als auch in der Kirche anwesend und bezeugt die Eheschließung durch seine Unterschrift. Meist übernehmen Trauzeugen zudem verschiedene vorbereitende und organisatorische Aufgaben der Feier.

Viele Paare legen zudem Wert darauf, dass die Trauzeugen der Hochzeit auch optisch gut zum Brautpaar passen. Sie sollten deshalb dezent, aber auch festlich gekleidet sein. Keinesfalls darf jedoch die Kleidung jedoch zu auffallend ausfallen, schließlich soll an diesem Tag ausschließlich das Brautpaar im Mittelpunkt stehen und niemand anderes.