Den perfekten Trauring finden

Sobald die Hochzeitsvorbereitungen auf Hochtouren laufen, gibt es für das Brautpaar viel zu tun. Daher bietet es sich an, all die organisatorischen Aufgaben zu verteilen. So kann sich der Bräutigam um die Auswahl einer Musikband kümmern, während die Braut die Dekoration für die Location plant. Eines sollten Braut und Bräutigam jedoch zusammen machen: Den perfekten Trauring auswählen. Dieser soll schließlich beiden Partnern gefallen.

Wann ist der richtige Zeitpunkt, Eheringe auszuwählen?

Spätestens drei Monate vor dem Hochzeitstermin ist es an der Zeit, sich um die Ringe zu kümmern. Das Brautpaar kann das gemeinsame freie Wochenende für einen Stadtbummel nutzen, um Juweliere zu besuchen und Ringe anzuprobieren. Eine tolle Alternative bieten die zahlreichen Online Shops für Brautpaare. Dort werden Hochzeitsringe meist etwas günstiger angeboten und die Auswahl ist vielseitiger.

Die Möglichkeit, gemeinsam abends mit einem Glas Sekt in der Hand gemütlich auf der Couch zu kuscheln, während man im Online Trauring-Shop das Ringsortiment durchstöbert, hat einen tollen Aspekt: neben den ganzen Terminen und all dem organisatorischen Aufwand der Hochzeitsvorbereitungen bleibt endlich etwas Zeit für Zweisamkeit.

Trauringe online kaufen – die passenden Ringmaße auswählen

Damit die Ringe sicher an den Fingern der Brautleute stecken und weder zu eng, noch zu locker sitzen, muss natürlich die passende Ringgröße für den Damenring und den Herrenring ausgewählt werden.

Im Fachgeschäft vor Ort wird der Juwelier die benötigte Ringgröße für Braut und Bräutigam messen. Durch die Ringanprobe kann kontrolliert werden, ob die Größe des jeweiligen Eherings passt.

Möchte ein Brautpaar seine Trauringe online kaufen, entfällt zwar der persönliche Beratungsservice. Doch dies ist kein Problem, wenn sich Braut und Bräutigam bei einem Fachhändler, wie beispielsweise https://www.deine-ringe.de/de/, zuvor ein Ringmaß bestellen oder den Musterring-Service in Anspruch nehmen.

Beim Trauring auf das Material achten

Die Vielfalt der Materialien, aus der Trauringe gefertigt werden, ist immens. Nach wie vor ist Gelbgold bei Brautpaaren sehr beliebt. Allerdings kommen auch viele weitere Materialien in Betracht.

Sehr günstig sind Eheringe aus Silber und Edelstahl, wenn für die Ringe lediglich ein kleines Budget zur Verfügung steht. Dürfen die Hochzeitsringe etwas mehr kosten, sollten Trauringe aus Weißgold, Roségold, Platin oder einem Materialmix in die engere Auswahl einbezogen werden.

Insbesondere Bi-Color-Ringe oder Tri-Color-Ringe sind beliebt und begeistern mit einem wunderschönen Farbenspiel, da die unterschiedlichen Goldarten auf zauberhafte Weise miteinander kombiniert werden. Zu den eher neueren Materialien bei Trauringen gehören Carbon, Titan und Tantal. Äußerst robuste Materialien, die ungewöhnliche Designs zulassen und ebenso erlauben, für den Brautring einen schönen Diamanten einzulassen, wie beim klassischen Ehering aus Gelbgold.

Trauring mit Gravur – erst Ringe anprobieren, dann Gravurauftrag erteilen

Bestellt ein Brautpaar online Trauringe, sollte die Möglichkeit genutzt werden, sich zunächst das Ringpaar vom Online-Shop zuschicken zu lassen, um die Ringe auf die richtige Ringgröße zu prüfen. Passen beide Ringe, können diese in der Regel kostenlos an den Shop zurückgeschickt werden, um die Gravur in die Eheringe einarbeiten zu lassen. Auch deshalb ist es wichtig, sich frühzeitig nach Trauringen umzusehen, damit die passenden Eheringe mit Gravur rechtzeitig vor dem Hochzeitstermin bei Braut und Bräutigam ankommen.