Eine feurige romantische Idee: Das Hochzeitsfeuerwerk

Der große Tag der Hochzeit soll möglichst unvergessen werden und so bietet es sich an hierfür besondere Überraschungen einzubauen. Für romantische Stimmung auf einer Hochzeit sorgen beispielsweise Hochzeitsfeuerwerke. Ein solches Feuerwerk bleibt mit Sicherheit ein Leben lang unvergessen. Der Sage nach soll es zudem die bösen Geister vertreiben. Somit kann der Start in die Ehe positiv beginnen.
Es gibt die Feuerwerke in den verschiedensten Ausführungen, von der Feuerwerksbatterie über Höhen- und Bodenfeuerwerke (oder beide in Kombination), farbenfrohe Lichterbilder und kleineren Feuerwerken bis hin zum Profi-Pyrosystem. Je nach zur Verfügung stehendem Budget und persönlichem Geschmack ist eine pompöse Lichtshow mit vielen Feuerelementen und Schüssen, aber auch ein kleines aber feines Feuerwerk möglich. Für eine Hochzeit bieten sich insbesondere Symbole wie brennende Herzen oder Ringe sowie rote Herzen an. Aber auch Herz-Sonnen mit Verwandlung zu einem sich drehenden Sonnenrad sind erhältlich und bieten ein wundervolles Feuerspektakel.
Ein Hochzeitsfeuerwerk dauert ca sieben bis zwölf Minuten. Sehr wichtig ist natürlich auch der Punkt Sicherheit. Auf die Altersfreigabe und ausreichenden Sicherheitsabstand zum Publikum und sich evt. in der Nähe befindenden Gebäuden oder entzündlichen Gegenständen ist beim Entzünden des Feuerwerks unbedingt zu achten. In der unmittelbaren Nähe von Kirchen, Krankenhäusern, Kinder- und Altersheimen sowie Reet- und Fachwerkhäusern sind Feuerwerke sogar verboten. Für manche Feuerwerkskörper, nämlich die der Kategorie 2 ist außerdem eine Genehmigung zu beantragen. Achten Sie deshalb beim Kauf auf die Feuerwerkskategorie und stellen Sie gegebenenfalls einen Antrag auf Ausnahmegenehmigung. Die Vorschriften sind detailliert in der Verordnung zum Sprengstoffgesetz zu finden.
Soll es etwas kleiner sein, sind Tischfeuerwerke eine gute Alternative. Zimmerfontänen mit Silberregen oder Fantasy-Eissterne werden Hochzeitsgäste und Brautpaar gleichermaßen begeistern.
Gekauft werden kann das Hochzeitsfeuerwerk sowie weitere stimmungsbringende Lichtelemente, wie Fackeln oder Wunderkerzen zum Beispiel bei https://www.pyroweb.de/hochzeit-feuerwerk/.
Organisiert werden kann ein solches Hochzeitsfeuerwerk entweder natürlich vom Brautpaar selbst, aber (und damit ist es eine gelungene Überraschung) auch als tolle und besondere Geschenkidee von nahestehenden Personen, wie engen Freunden oder der Familie, aber auch vom Bräutigam als wunderschöne und passend zum Anlass, romantische Überraschung für die Braut und die Hochzeitsgäste.