Neuer Trend: Wedding Tree

galerie_aDer Wedding Tree ist eine neue, innovative Art des klassischen Hochzeitsgästebuches bzw. eine schöne Ergänzung dazu.

Es handelt sich um einen zunächst noch „nackten“ Baum auf Papier, der nach und nach mit den bunten Fingerabdrücken der einzelnen Gäste bestückt wird und somit ein wunderschönes, individuelles Blätterkleid erhält. Je Beispiel_2ader Gast unterschreibt zusätzlich noch unter oder auf seinem „Blatt“. Auf diese Weise entsteht ein einzigartiges Kunstwerk für das Brautpaar, welches sie auf ewig an ihren großen Tag und die Menschen, die diesen Tag mit ihnen erleben durften, erinnern wird.
Der Baum an sich ist eines der weltweit bedeutungsreichsten und weitverbreitetsten Symbole. So steht er unter anderem für Lebenskraft und Fruchtbarkeit. Er soll als Wedding Tree die Stärke und das Wachstum der Liebe darstellen.
Die Stempelfarben können dabei entsprechend des Hochzeits-Farbkonzeptes ausgesucht werden oder die Lieblingsfarben des Paares berücksichtigen. Natürlich kann der Baum auch nur mit einer Farbe bestempelt werden – je nach Geschmack. Die Größe des Baumes sollte sich nach der Anzahl der Gäste richten, damit am Ende weder ein zu kahler noch ein deutlich überfüllter Baum entsteht. So bietet ein Wedding Tree auf einem A3 Papier zum Beispiel gut Platz für ca. 60-80 Fingerprints. Sollte die Hochzeitsgesellschaft aus deutlich mehr Gästen bestehen, so sollte man sich lieber für einen Ausdruck auf A2 Papier entscheiden. 10495401_546400682154161_4219991337634509400_o
Man kann den Baum auf der Feier besonders schön in Szene setzen, indem man ihn auf einer Staffelei präsentiert. Das sieht nicht nur klasse aus, sondern so fällt er auch mehr ins Auge, als wenn er flach auf einem Tisch liegt. Dafür kann man ihn durchaus auch schon in einen schönen Bilderrahmen einsetzen, bei dem man die Glasscheibe zuvor entfernt hat.
Nach Möglichkeit platziert man ihn an einer Stelle, an der alle Gäste vorbeikommen, beispielsweise in der nähe des Buffets. Zusätzlich ist es auch ratsam dem Wedding Tree eine kurze Anleitung beizulegen, damit auch jeder Gast weiß, was er zu tun hat. Am besten stellt man auch noch ein Päckchen feuchte Tücher und einen kleinen Mülleimer dazu, damit die Gäste sich die Farbe nach dem Stempeln wieder von den Fingern entfernen können.

Anzeige
wt_banner_heirats_ratgeber

Neben dem Wedding Tree an sich benötigt man also noch:

  • nach Möglichkeit eine Staffelei
  • Stempelfarben
  • Anleitung für die Gäste
  • 1-2 Fineliner
  • Feuchttücher
  • einen kleinen Mülleimer (für die Feuchttücher)

Auf www.wedding-tree.de zum Beispiel kann man sich seinen Hochzeitsbaum individuell zusammenstellen. Hier wird der Baum zusätzlich noch mit den Namen von Braut und Bräutigam und dem Hochzeitsdatum personalisiert. Es gibt einen Konfigurator, indem man zwischen verschiedenen Bägalerie_fumen, zusätzlichen Illustrationen, Schriften und Farben wählen kann. Am Ende kann man den Baum dort als pdf (zum selber ausdrucken im Copy Shop oder übers Internet) oder auch schon fertig gedruckt und gerahmt bestellen. Die Stempelfarben und eine Anleitung sind praktischerweise schon dabei. Man kann auch ein Paket bestellen, indem wirklich alles an Zubehör, inklusive Staffelei, mit dabei sind. Ganz wie man mag.
Alles in allem ist der Wedding Tree wirklich ein wunderschönes Highlight auf einer Hochzeitsfeier und auch eine sehr originelle Geschenkidee für das frisch gebackene Brautpaar.