Trauringe 2014

Zu einer Hochzeit gehören sie auch heute noch fest dazu – die Trauringe. Sie verbinden die Ehepartner ein Leben lang für alle sichtbar miteinander. Die Schmuckstücke, die auf eine sehr lange Tradition zurückblicken können, kommen einfach nicht aus der Mode. Dennoch gibt es Jahr für Jahr wieder kleinere und größere Veränderungen im Bezug auf die Trauring-Trends. So variieren beispielsweise die Opulenz, das Material oder auch die angesagten Verzierungen der Ringe. Was momentan absolut modern ist, behandelt dieser Artikel genauer. Fest steht – bei der Trauringwahl kann jeder ein Modell finden, welches seinem persönlichen Geschmack entspricht! Die Auswahl ist sehr groß. Am Wichtigsten ist es zudem immer, dass die Ringe nicht nur modisch sind, sondern auch gut zu dem Hochzeitspaar und seinem Style passen.

Trauring-Materialien 2014

In diesem Jahr gibt es im Bezug auf das Material von Trauringen einen klaren Trend hin zu klassischen Materialien, die gleichzeitig eine hohe Haltbarkeit aufweisen. Die meisten Ehepaare entscheiden sich auch heute noch für Trauringe aus Gelbgold oder Silber. Dabei kann man zwischen matten und glänzenden Ringen wählen oder beide Arten in Kombination auf einem Ring finden. Mit goldenen oder silbernen Ringen kann man auch 2014 nichts falsch machen, denn sie passen wunderbar zu vielen Outfits und kommen sicher nicht aus der Mode. Sie sind dezent und langlebig. Auch Trauringe aus Roségold werden immer beliebter. Ebenso wie Gelbgold ist dieses Material absolut zeitlos. Wem vor allem die Haltbarkeit der Trauringe wichtig ist, der sollte darüber nachdenken, das Trendmaterial Platin auszuwählen. Eine Investition in edle Platinringe lohnt sich – kaum ein anderes Material ist so robust und sieht gleichzeitig schön aus. Schöne und moderne Trauringe in allen möglichen Varianten findet man bei trauringstudio-berlin.de.

Aufwändige Gravuren und Verzierungen, die alles andere als langweilig sind

Gravuren findet man in beinahe jedem Trauring. Meist entscheiden sich die Brautleute dafür, den Namen des jeweils Anderen und das Datum des Hochzeitstages eingravieren zu lassen. Mittlerweile gibt es jedoch viele weitere Möglichkeiten der Gravur, die angesagt sind. So muss man es nicht mehr bei der schlichten Namen-Datum-Kombination belassen, sondern kann sehr gut auch Motive wie Herzen, Schmetterlinge oder andere persönliche Bilder eingravieren lassen. Auch romantische Sprüche und Zitate findet man häufig auf Trauringen. Mit Ihnen sollten die Träger viel verbinden. Ganz egal, was einem einfällt – die Möglichkeiten bei der Gravur sind unendlich. Auch außen können die Trauringe auf verschiedene Arten verziert werden. Beliebt sind kleine Strasssteine, die in beliebiger Anzahl auf die Ringe aufgebracht werden können. Diese sind meist durchsichtig, können aber 2014 durchaus auch in Farbe gewählt werden. Auch das Spiel mit verschiedenen Oberflächenstrukturen ist eine Version der Außengestaltung eines Trauringes. Matte und glänzende Abschnitte können gemeinsam für ein ganz besonderes Aussehen sorgen. Eines wird deutlich: Man kann seiner Kreativität freien Lauf lassen und so ganz persönliche, individuelle Trauringe entstehen lassen, die wirklich einzigartig sind. So steht der perfekten Hochzeit nichts mehr im Wege!