Verlobungsring kaufen? Worauf man achten sollte

Informieren Sie sich

Ein Diamantring wird oft nur ein einziges Mal im Leben gekauft, nämlich zur Verlobung. Deswegen ist es manchen zu mühsam herauszufinden, worauf es wirklich ankommt. Das Thema scheint banal, ist es aber nicht! Viele verschiedene Faktoren beeinflussen die Qualität und letztendlich auch den Preis. Es macht Sinn, die beste „Preis-Leistung“ anzustreben. Hier gilt es, die wesentlichsten Faktoren zu beachten. Diese lauten: Gewicht, Farbe, Reinheit und Schliff. Für jene, die sich in die Materie vertiefen möchten, kommt Floreszenz, Symmetrie und Politur auch noch infrage. Das Zertifikat liegt all dem zugrunde.

Legen Sie sich nicht auf Farbton „D“ fest

Die Farbton-Skala für weißen Diamanten reicht von D – Z; die höheren Farben weisen ein hochfeines weiß ohne Tönung vor, die tieferen Farben sind bereits leicht gelblich.
Die winzigen Unterschiede zwischen den oberen Farbstufen sind für das bloße Auge kaum erkennbar, allerdings beeinflussen diese den Preis maßgeblich. Ein Diamant der Stude „D“ ist 20% teurer als ein „F“ – den Unterschied sehen Sie allerdings nur in einem gemologischen Labor.

Kommt es nur auf die Größe an?

The bigger the better? Nicht unbedingt. Die obengenannten Kriterien sollten ausgewogen sein. Es geht darum, wie bei vielen anderen Dingen, den richtigen Kompromiss zu finden, der letztendlich von Ihrem Budget bestimmt wird. Bei einer Hochzeit ist es ähnlich; hier und da müssen Abstriche gemacht werden, wie zum Beispiel bei Blumen, Zelt oder musikalischen Auftritten, da diese oft sehr teuer sein können.
Viele Kunden präferieren einen kleineren Diamanten, der bessere Qualitätskriterien aufweist. Allerdings spricht natürlich nichts dagegen eine gelbliche Tönung und/oder sichtbare Einschlüsse in Kauf zu nehmen, um den größtmöglichen Diamanten zu erstehen – es ist eine Abwägung, die Ihnen gefallen muss, es gibt also kein richtig oder falsch!

Mit dem Mikroskop nach Unreinheiten suchen

Die Reinheits-Skala misst, wie viele kleine Einschlüsse oder Unreinheiten sich im Inneren eines Diamanten befinden.
Ähnlich wie beim Farbton gilt auch hier: Die feinen, kleinen Unterschiede in den obersten Stufen sind mit dem bloßen Auge nicht erkennbar.
Bei Diamanten der Reinheitsstufen F/IF (lupenrein), VVS (sehr wenige Einschlüsse) und VS (wenige Einschlüsse) sind Unreinheiten nur unter 10-facher Vergrößerung erkennbar. Für den Laien besteht de facto kein Unterscheid. Der Preisunterscheid ist allerdings sehr groß. Es ist nicht notwendig mit dem Mikroskop nach Einschlüssen zu suchen, wenn diese mit dem bloßen Auge nicht erkennbar sind. Es sei denn, Sie pochen aus Prinzip auf die beste Qualität.

Auch bei Diamanten mit Reinheitsstufe Si1 (leichte Unreinheiten, Stufe 1) sind mit dem bloßen Auge kaum Makel erkennbar, außer man ist die Handhabe einer Lupe gewohnt. Denken Sie an eine Hochzeit: viel wichtiger als die Perfektion jeder einzelnen Kleinigkeit ist das Sie ewig eine Freude daran haben!

Ist das Zertifikat wichtig?

Egal für welche Qualität Sie sich entscheiden, Sie müssen in jedem Fall auf das Zertifikat des Diamanten bestehen. Nur so können Sie sich der ethischen Herkunft des Steins sicher sein und sich vergewissern, dass die angegebenen Qualitätsmerkmale korrekt sind.
Seriöse Verkäufer, wie zum Beispiel https://mydiamondring.com/de/choose-setting, bieten nur Diamanten an, die von einem unabhängigen Institut zertifiziert worden sind. Das am höchsten angesehene einschlägige Institut ist das Gemological Institue of America (GIA).
Das Zertifikat klärt den Verbraucher auch über Schliff und Floreszenz auf. Der Schliff sollte zumindest die Note „Very Good“ haben und die Floreszenz sollte nicht über „Medium“ sein, damit der Diamant eine optimale Brillanz zeigt.

Fazit: Es ist nicht notwendig einen D-Lupenrein Diamanten zu erwerben, um ein schönes funkeln zu bekommen. Die Kombination aus Farbe „G“ und der Reinheit „VS“ gewährleistet ein tolles Aussehen, dass den obersten Stufen um wenig bis gar nichts nachsteht und das Budget gleichzeitig schont. Aber letztendlich ist es Ihre persönliche Entscheidung!